×
Schließen ×

Passwort vergessen?

Falls du dein Passwort vergessen hast, trage bitte hier deine E-Mail-Adresse ein.

E-Mail-Adresse
Positive Negative
Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung erläutert die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Cashpoint (Malta) Ltd. (in weiterer Folge: CASHPOINT).

  1. Verarbeitung persönlicher Daten
Sämtliche personenbezogene Daten werden nach den gesetzlichen Bestimmungen sowie im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verarbeitet. Personenbezogene Daten werden ausschließlich von Personen eingesehen, die von CASHPOINT autorisiert sind und das Recht haben diese Daten zur Wahrnehmung ihrer Aufgaben kennen zu müssen.
  1. Registrierung und Identitätsfeststellung
Im Zuge der personenbezogenen Registrierung und erstmaligen Anlage eines Wettkontos gibt der Kunde nach den jeweils einschlägigen Gesetzen folgende personenbezogenen Daten an:
  • Stammdaten (Vor- und Nachname, Wohnsitz, Geburtsdatum, Nationalität, …)
  • Kontaktdaten (gültige E-Mail-Adresse, optional: gültige Telefonnummer)
  • Benutzername und Passwort bzw. PIN (vom Kunden frei gewählt)
  • Kontoeinstellungen (Standardeinsatz, Währung, Bonus, …)
  • Daten oder Kopie eines gültigen amtlichen Lichtbildausweises, der die Pass- und Ausweispflicht im Inland erfüllt
Die Bereitstellung dieser Daten durch den Kunden ist (mit Ausnahme der Kontoeinstellungen) gesetzlich vorgeschrieben und/oder zur Erfüllung des Vertrages durch CASHPOINT erforderlich. Ohne diese Daten kann CASHPOINT seinen gesetzlichen Pflichten nicht nachkommen bzw. seine vertraglich vorgesehenen Pflichten nicht erfüllen und daher insgesamt die Vertragsbeziehung nicht eingehen. (Die Kontoeinstellung erfolgt, damit die Führung des Wettkontos und die Standardeinstellungen bei den Wetten individuell an den Kunden angepasst werden können.)
Mit der Registrierung auf www.merkur-spielcasino.de wird ein Wettkonto erstellt, welches der Kunde ebenso für die Wettabgabe auf xtip.de verwenden kann, wobei hier die Datenschutzerklärung auf xtip.de Anwendung findet.
Weiters werden bei der Registrierung und danach zum Teil laufend Daten folgendermaßen verarbeitet bzw. eingeholt:
  • Im Rahmen der Registrierung kann ein Abgleich der vom Kunden bereitgestellten Daten mit der Datenbank eines auf Identitätsprüfungen spezialisierten Dienstleisters erfolgen, um CASHPOINT bei der Überprüfung der Identität und der Wohnadresse sowie der Bankverbindungen des Kunden zu unterstützen.
  • Darüber hinaus erfolgt erstmals bei der Registrierung und danach in periodischen Abständen eine gesetzlich vorgeschriebene Prüfung, um festzustellen, ob es sich bei dem Kunden um eine politisch exponierte Person handelt. Dies erfolgt durch einen Abgleich der vom Kunden zur Verfügung gestellten Daten mit einer geeigneten Datenbank.
  • Es kommt zudem erstmals bei der Registrierung und in der Folge bei jedem Log-in bzw. Wettabgabe des Kunden zu einem gesetzlich vorgeschriebenen Abgleich der vom Kunden zur Verfügung gestellten Daten mit den einschlägigen Sperrlisten bzw. Sanktionslisten der betreffenden Region(en).
  • Zur Wahrnehmung der Geldwäscheprävention, sowie für die Einhaltung des Spielerschutzes können nach den jeweils einschlägigen Gesetzesbestimmungen bei Registrierung und danach in periodischen Abständen zusätzliche risikoangemessene Nachweise angefordert werden. Die Überprüfung von personenbezogenen Daten können allenfalls auch über spezialisierte Dienstleister erfolgen. Solche Nachweise können z.B. notariell beglaubigte Kopie des Reisepasses, Meldenachweises, Beruf des Kunden, Herkunft der Vermögenswerte für Wetteinsätze, Bonitätsauskünfte etc. sein.
  • Im Rahmen der Registrierung werden voreingestellte Zahlungs- und Spiellimits festgelegt.
 
Zu den Empfängern dieser Daten zählen:
  • Behörden, öffentliche Einrichtungen und Gerichte aufgrund von gesetzlichen Auskunftsverpflichtungen
  • Datenbankanbieter die Identitätsprüfungen und Bonitätsauskünfte durchführen
  • Datenbankanbieter, die Register mit politisch exponierten Personen führen
  • IT Dienstleister
  • Steuerberater
  • Behörden und öffentliche Einrichtungen zum gesetzlich erforderlichen Abgleich mit Datenbanken zur Prüfung einer eventuell bestehenden Sperrung des Kunden
Die oben genannten, bei der Registrierung erhobenen bzw. allenfalls später aktualisierten Daten werden solange gespeichert, wie die Geschäftsbeziehung besteht und wie es zur Erfüllung der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten erforderlich ist.
  1. Ein- und Auszahlung
Jeder Kunde erhält im Rahmen des Registrierungsprozesses ein Wettkonto, auf dem seine Ein- und Auszahlungen verbucht werden.
Spätestens vor der erstmaligen Auszahlung eines Gewinns muss CASHPOINT aufgrund gesetzlicher Erfordernisse die Identität des Kunden überprüft haben, um sicherzustellen, dass jene Person, welche die Auszahlung begehrt, auch der registrierte Kunde ist. Zudem benötigt CASHPOINT eine Bankverbindung zur Ermöglichung der Auszahlung, solange keine alternative Zahlungsmethode gewählt wird.
Im Zuge der Zahlungen werden folgende Daten erhoben:
  • Transaktionsdaten der Zahlung (ID, Datum und Uhrzeit, IP-Adresse, …)
  • Verrechnungs- und Zahlungsdaten (Betrag, Bestätigung oder Ablehnung der Durchführung der Zahlung, …)
  • Bankverbindung (Name des Kontoinhabers, Name der Bank, IBAN, BIC)
  • Spezifische Daten für Zahlungen (Handynummer, Bonuscode, Kreditkartentyp, …)
  • Einhaltung der Bonusbedingungen
  • Einhaltung der Limits
Die Bereitstellung dieser Daten durch den Kunden ist für die Erfüllung des Vertrags und zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten erforderlich. Ohne diese Daten kann CASHPOINT eine Zahlung nicht durchführen bzw. einen Gewinn nicht auszahlen.
Zu den Empfängern dieser Daten zählen:
  • Behörden, öffentliche Einrichtungen und Gerichte aufgrund von gesetzlichen Auskunftsverpflichtungen
  • Banken und Zahlungsanbieter
  • IT-Dienstleister
  • Steuerberater
Die oben genannten Daten werden solange gespeichert, wie die Geschäftsbeziehung besteht und wie es zur Erfüllung der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten erforderlich ist.
  1. Spielablauf
Platziert der Kunde eine Wette oder ein Spiel im Casino, werden folgende personenbezogene Daten beim Kunden erhoben:
  • Transaktionsdaten der Wette bzw. des Spiels (ID, Datum und Uhrzeit, IP-Adresse, …)
  • Details zur Wette (Nummer, Gegenstand der Wette, Event und Quoten, Einsatz, Gewinn, …)
  • Details zum Spiel (ID, Spiel-ID, Spiel Typ, …)
  • Einhaltung der Limits
  • Einhaltung der Bonusbedingungen
Die Erhebung dieser Daten ist zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen und zur Erfüllung des Vertrages durch CASHPOINT erforderlich. Ohne diese Daten kann CASHPOINT keine Wetten und Spiele im Casino annehmen.
Darüber hinaus werden folgende Daten in Fälle eines Betrugsverdachts eingeholt:
  • Zur Betrugsbekämpfung werden bei der Platzierung von Wetten Informationen über einen allfällig bestehenden Betrugsverdacht von darauf spezialisierten Dienstleistern eingeholt
Die Einholung dieser Daten ist als Maßnahme zur Betrugsbekämpfung gesetzlich erforderlich. Ohne diese Informationen kann CASHPOINT keine Wetten annehmen.
Zu den Empfängern dieser Daten zählen:
  • Behörden, öffentliche Einrichtungen und Gerichte aufgrund von gesetzlichen Auskunftsverpflichtungen
  • Auf Betrugsbekämpfung spezialisierte Dienstleister bzw. Organisationen
  • IT-Dienstleister
  • Steuerberater
Die Übermittlung der Daten an Behörden, öffentliche Einrichtungen und Steuerberater ist aus gesetzlichen Gründen erforderlich. Zur Wahrung der berechtigten Interessen von Cashpoint, ist die Übermittlung der Daten gemeinsam mit notwendigen Stammdaten, an spezialisierte Dienstleister für die Betrugsbekämpfung erforderlich. Die Übermittlung der Daten an IT-Dienstleister ist zur Abwicklung der Wetten und Spiele im Casino erforderlich.
Die oben genannten Daten werden solange gespeichert, wie die Geschäftsbeziehung besteht und wie es zur Erfüllung der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten erforderlich ist.
Die Bereitstellung der Daten durch den Kunden ist erforderlich.
  1. Support und Beschwerdemanagement
Im Zuge von Supportanfragen und Beschwerden von Kunden werden folgende personenbezogenen Daten erhoben:
  • Stamm- und Kontaktdaten, die vom Kunden im Rahmen seiner Registrierung erhoben wurden
  • Inhalt der Anfrage oder Beschwerde
Die Bereitstellung dieser Daten ist für die Erfüllung des Vertrags erforderlich. Ohne diese Daten kann CASHPOINT keine benutzerspezifische Unterstützung geben bzw. Beschwerden bearbeiten.
Darüber hinaus werden folgende Daten beim Kunden erhoben:
  • Kontaktiert der Kunde telefonisch die Supporthotline, kann er zur Verbesserung der Servicequalität beitragen, indem er einer Tonaufzeichnung freiwillig zustimmt. In diesem Fall wird die Tonaufzeichnung zur internen Evaluierung und Serviceverbesserung herangezogen.
Zu den Empfängern dieser Daten zählen:
  • Behörden, öffentliche Einrichtungen und Gerichte aufgrund von gesetzlichen Auskunftsverpflichtungen
  • IT-Dienstleister
  • Support-Dienstleister
Die Übermittlung dieser Daten an IT- und Supportdienstleister ist für das Supportmanagement und die Abwicklung der Kundenanfragen und –beschwerden erforderlich.
Die Daten werden dabei auch an verschiedene Empfänger in einem Drittland (außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums) übermittelt. Das Datenschutzniveau in Drittländern entspricht unter Umständen nicht dem der Mitgliedstaaten des Europäischen Wirtschaftsraums. CASHPOINT übermittelt personenbezogenen Daten der Kunden jedoch nur in Länder, für welche die EU-Kommission entschieden hat, dass sie über ein angemessenes Datenschutzniveau verfügen oder setzt Maßnahmen, um zu gewährleisten, dass alle Empfänger ein angemessenes Datenschutzniveau haben. Dazu schließt CASHPOINT beispielsweise Standardvertragsklauseln ab. Diese sind auf Anfrage unter der Kontakt E-Mail-Adresse verfügbar.
Die oben genannten Daten werden solange gespeichert, wie die Geschäftsbeziehung besteht und wie es zur Erfüllung der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten erforderlich ist.
  1. Spielerschutz
Falls der Kunde eine Spielerschutzmaßnahme beantragt oder Limits setzt, werden folgende personenbezogene Daten beim Kunden erhoben:
  • Transaktionsdaten und Stammdaten
  • Zahlungs- und Wettlimits sowie Spiellimits
  • Selbstsperre
Die Bereitstellung dieser Daten durch den Kunden ist für die Erfüllung des Vertrags und zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten erforderlich.
Zu den Empfängern dieser Daten zählen:
  • Behörden, öffentliche Einrichtungen und Gerichte aufgrund von gesetzlichen Auskunftsverpflichtungen
  • IT-Dienstleister
Die oben genannten Daten werden solange gespeichert, wie die Geschäftsbeziehung besteht und wie es zur Erfüllung der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten erforderlich ist.
  1. Technische Informationen
Ist der Kunde auf der Website von CASHPOINT aktiv oder wird die App genutzt, werden folgende Daten erhoben:
  • Nutzungs- und Sessionsdaten (ID, Datum und Uhrzeit, IP-Adresse, Browserinformationen, …)
  • Technische Daten, die die Identifizierung eines Endgeräts ermöglichen
  • Login-Daten
Die Erhebung dieser Daten ist für den Schutz der Einrichtungen von CASHPOINT vor Angriffen bzw. einer allfällig anschließenden strafrechtlichen Verfolgung von Angreifern sowie das Hintanhalten von Betrugsfällen geboten. Aufgrund bestehender gesetzlich vorgeschriebener regionaler Einschränkungen von Wettangeboten, ist die Erhebung dieser Daten auch zur Feststellung erforderlich, in welcher Region der Kunde sich zum Zeitpunkt seines Log-ins befindet („Geo-IP Beschränkungen“).
Zu den Empfängern dieser Daten zählen:
  • Behörden, öffentliche Einrichtungen und Gerichte aufgrund von gesetzlichen Auskunftsverpflichtungen
  • IT Dienstleister
Die Offenlegung der Daten an (Strafverfolgungs-)behörden ist zur Verfolgung möglicher Angriffe auf CASHPOINT erforderlich. Die Übermittlung der Daten an IT-Dienstleister ist zur Abwicklung der Wetten und des Casinos erforderlich.
Die Verarbeitung dieser Daten liegt im berechtigten Interesse von CASHPOINT zur Sicherstellung der Integrität, der Betrugsbekämpfung und dem Schutz seiner Systeme.
Die oben genannten Daten werden solange gespeichert, wie die Geschäftsbeziehung besteht und es zur Erfüllung der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten erforderlich ist. Logfiles werden hingegen 3 Jahre gespeichert.
  1. Marketing
Die folgenden Daten werden für die Zusendung von Informationen über CASHPOINT, Newsletter, Angebote zu besonderen Dienstleistungen, Gutscheinen und anderen Werbematerialien verarbeitet, wenn der Kunde dieser Verarbeitung zustimmt:
  • Kontaktdaten (Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Handy-Nummer)
  • Details zu Newsletter oder Nachrichten
Die Verarbeitung dieser Daten ist für die Übermittlung von Informationen, Newsletter, Gutscheinen und anderen Werbematerialien auf dem Postweg, via E-Mail, via SMS und via Push-Nachricht erforderlich.
Zu den Empfängern dieser Daten zählen:
  • Marketing-Dienstleister
  • IT-Dienstleister
Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt nur nach Einwilligung des Kunden, welche jederzeit ohne eine Angabe von Gründen über die Support E-Mail-Adresse oder unter Kontoeinstellungen nach Log-in widerrufen werden kann.
Die oben genannten Daten werden gespeichert solange die Einwilligung des Kunden vorhanden ist.
  1. Weitere Zwecke
CASHPOINT wird den Kunden darüber informieren, wenn die angegebenen personenbezogenen Daten zu einem anderen als dem oben angegebenen Zweck weiterverarbeitet werden.
  1. Cookies
CASHPOINT verwendet auch Cookies und andere Technologien, um seine Webseite und Apps für die Benutzer persönlicher, übersichtlicher und sicherer gestalten zu können, um seine Webseite und Apps zu verbessern, um die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen oder um bestimmte statistische Analysen durchzuführen.
Cookies sind kleine Dateien, die auf dem Endgerät des Nutzers, dem von ihm verwendeten Browser bzw. der jeweiligen App zugeordnet, gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Cookies können bestimmte (personenbezogene) Daten enthalten (z. B. IP-Adresse, Einstellungen Ihres Betriebssystems/Endgeräts, Website, von der aus die Datei abgerufen wurde, Name der Datei oder Datum und Uhrzeit des Abrufs).
Besucher können das Setzen von Cookies in den Einstellungen des verwendeten Browsers (Internet Explorer, Chrome, Firefox, …) verhindern. Dazu muss in den Einstellungen die Option "Keine Cookies akzeptieren" oder Ähnliches ausgewählt werden (Einstellungen > Privatsphäre > Cookies). Je nach Browser besteht die Möglichkeit, vor dem Setzen der Cookies um Zustimmung gefragt zu werden. Gesetzte Cookies können jederzeit wieder gelöscht werden. Anleitungen zum Blockieren oder Löschen von Cookies finden sich unter https://www.aboutcookies.org/ .
Wenn keine Cookies akzeptiert bzw. diese gelöscht werden, kann dies im Einzelfall zu Funktionseinschränkungen der Webseite bzw. Apps führen. Bitte beachten Sie auch, dass CASHPOINT keine Verantwortung für externe Inhalte übernehmen kann.
Folgende Arten von Cookies kann von CASHPOINT im Rahmen seiner Webseiten und Apps verwendet werden:
  • Erforderliche Cookies: Diese Cookies sind unerlässlich, damit die Websites oder Apps korrekt funktionieren. Diese Cookies erheben keine personenbezogenen Daten.
  • Performance- bzw. Webanalyse-Cookies: Diese Cookies überwachen das Verhalten auf unseren Websites sowie in unseren Apps und ermöglichen es uns, deren Leistung zu verbessern. Diese Cookies erheben keine personenbezogenen, sondern nur anonymisierte oder aggregierte Daten. Die werden aufgrund berechtigter Interessen von CASHPOINT zur Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb ihres Onlineangebotes eingesetzt.
  • Funktionalitäts-Cookies: Diese Cookies sorgen dafür, dass von den Benutzern bereits ausgewählte Aspekte gespeichert werden (z.B. Sprache). Sie tragen dazu bei, die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern und ermöglichen eine Personalisierung Ihres Erlebnisses. Es werden nur pseudonyme Daten im Rahmen dieser Cookies verarbeitet.
  • Werbe- oder Targeting-Cookies: Diese Cookies werden verwendet, um Ihnen maßgeschneiderte Inhalte bereitzustellen, die für Sie von Interesse sein könnten sowie die Wirkung bzw. Effizienz von Kampagnen zu messen. Dies erfolgt zumeist mittels von speziellen Dienstanbietern bereitgestellter Tools. Diese Cookies können verwendet werden, um die von Ihnen besuchten Websites zu speichern und sie mit Dritten, wie z. B. Werbeagenturen, zu teilen. Diese Cookies beinhalten meistens einen encrypted key und es werden grundsätzlich pseudonyme bzw. anonyme Daten im Rahmen dieser Cookies verarbeitet. Die Werbe-Cookies werden aufgrund berechtigter Interessen von CASHPOINT zur Bewerbung der Kunden mittels Online Marketing und Werbekampagnen eingesetzt.
  • Cookies von Dritten: Hierbei handelt es sich um Cookies, die von Drittanbietern auf Ihrem Gerät gesetzt werden, damit diese Ihnen ihre Dienste zur Verfügung stellen können. Der Drittanbieter, im Regelfall ein Werbetreibender, kann durch solche Cookies die Besuche eines Users auf allen Seiten nachverfolgen, auf denen Werbung des Drittanbieters angezeigt wird. Für die Einstellungen dieser Cookies ist die Cookies-Richtlinie der jeweiligen Dritten maßgeblich.
 
2.1 First-Party Cookies
Die folgenden Cookies können auf den Webseiten und Apps von CASHPOINT nicht domainübergreifend verwendet werden:
Cookie Name Zweck und Inhalt Cookie-Art
c_utm_campaign Speicherung von UTM Tag bez. Affiliate-Kampagne (zB.: 'worldcup') Werbe-Cookie
cbtag Speicherung von BTag um den Affiliate-Partner zu erkennen (Inhalt: encrypted key) Werbe-Cookie
c_referer Speicherung des externen Referrers (URL) Werbe-Cookie
ad_network Setzen der Quelle der Registrierung (zB. ‘DIRECT’, ‘PARTNER’, ‘AFFILIATION’) Werbe-Cookie
bettingslip Speicherung der Wettscheindaten für spätere Verwendung (URL codierte JSON-String) Funktionalitäts-Cookie
cpLanguage, langid Setzen der ausgewählten Sprache (zB. ‘en’ or 1) Funktionalitäts-Cookie
asked Legt fest, ob ein Mobilbenutzer explizit die Desktop-Website sehen möchte (‘1’) Funktionalitäts-Cookie
depositvalue Speicherung des Betrags in Cent, der auf dem Benutzerkonto eingezahlt wurde (‘1000’) Werbe-Cookie
sendmail Markiert, dass dem aktuellen Benutzer die Aktivierungsmail gesendet wurde (true, false) Erforderliches Cookie
selectedBettingMarket Speichert ausgewählte Wettmärkte (JSON String von SportIDs and MarketIDs) Funktionalitäts-Cookie
timetomidnight Stellt die Zeit bis Mitternacht für den 24-Stunden-Filter in Minuten ein (123) Funktionalitäts-Cookie
worldcup_overlay_website, worldcup_overlay_mobile Setzt, ob das Worldcup-Overlay erneut angezeigt werden soll oder nicht ('dont_show_again') Funktionalitäts-Cookie
redirect Speichert, wenn der Benutzer über die Umleitung eintrifft (‘1’) Funktionalitäts-Cookie
lastpage Stellt die letzte Seite ein, die der Benutzer besucht hat, um nach Login zurück zur letzten Seite gehen zu können (URL als String ohne nachfolgende Parameter) Funktionalitäts-Cookie
visited Legt fest, ob das mobile Tutorial besucht wurde ('1') Funktionalitäts-Cookie
client Legt fest, welcher interne API-Client nach dem Inhalt fragt (interner Name des externen Partners wie 'xtipfun') Erforderliches Cookie
oddsformat Definiert, welches oddsformat (Decimal, Fractional) verwendet wird (e.g. '2') Funktionalitäts-Cookie
casino_game_reality_check Intervall, in dem der Realitätscheck im Casino erscheint ('30000') Funktionalitäts-Cookie
PHP session_id Session ID (Inhalt: encrypted key) Erforderliches Cookie
 
2.2 Third-Party Cookie und externe Inhalte
Auf unseren Webseiten und Apps verwenden wir aktive JavaScript-Inhalte von externen Anbietern. Durch Aufruf der Webseiten können diese externen Anbieter gegebenenfalls personenbezogene Daten über Ihren Besuch auf unseren Websites erhalten. Hierbei ist eine Verarbeitung dieser Daten außerhalb der EU möglich. Sie können dies verhindern, indem Sie einen JavaScript-Blocker wie z. B. das Browser-Plugin „NoScript“ (www.noscript.net) oder Ghostery (www.ghostery.com) installieren oder JavaScript in Ihrem Browser deaktivieren. Beachten Sie jedoch, dass Sie unter Umständen nicht die gesamte Funktionalität der von Ihnen besuchten Websites nutzen können. Bitte beachten Sie auch, dass CASHPOINT keine Verantwortung für externe Inhalte übernehmen kann.
 
Anbieter Datenschutz und Opt-Out-Möglichkeit Cookie-Art
Bing Ads https://privacy.microsoft.com/en-us/privacystatement/
http://www.networkadvertising.org/choices/
Tracking
CrazyEgg https://www.crazyegg.com/privacy
https://www.crazyegg.com/opt-out
Performance
Facebook-Pixel http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/ Tracking
Google-Analytics http://www.google.com/analytics/learn/privacy.html
https://tools.google.com/dlpage/gaoptout
Performance
 
Bing Ads
Diese Website verwendet das Conversion-Tracking von Bing Ads (Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA). Bing Ads verwendet anonyme Cookies, um Daten zu Nutzeraktionen auf den Websites eines Werbetreibenden zu sammeln. CASHPOINT verwendet Bing Ads, um zu erfahren, wie oft Nutzer auf unsere Anzeigen klicken, wie lange Nutzer auf unserer Website verbringen, wie oft sie diese aufrufen und andere Daten.
Weitere Informationen zum Datenschutz und zu den für Microsoft Bing verwendeten Cookies finden Sie auf der Microsoft-Website: https://privacy.microsoft.com/en-us/privacystatement/. Wenn Sie nicht an der Bing Ads-Datenerfassung teilnehmen möchten, bitte folgen Sie den Anweisungen auf dieser Seite: http://choice.microsoft.com/de/opt-out oder http://www.networkadvertising.org/choices/ .
CrazyEgg
Unsere Webseite benutzt CrazyEgg, einen Dienst der Firma Crazy Egg, Inc., 16220 E. Ridgeview Lane, La Mirada, CA 90638, USA. CrazyEgg verwendet „Cookies“, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglichen. Die gesammelten Informationen, wie IP-Adressen und Benutzeraktivitäten, können an Crazy Egg übertragen und dort auf einem Server gespeichert werden. Sie können die Erfassung und Übermittlung personenbezogener Daten (insbesondere Ihre IP-Adresse) und deren Nutzung verhindern, indem Sie in Ihrem Browser JavaScript deaktivieren oder ein Tool wie "NoScript" installieren. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien von Crazy Egg finden Sie unter: https://www.crazyegg.com/privacy, https://help.crazyegg.com/article/165-crazy-eggs-gdpr-readiness/. Eine Option zum Deaktivieren ist unter dem Link https://www.crazyegg.com/opt-out verfügbar.
Facebook-Pixel und Facebook-Marketing-Dienste
Innerhalb unseres Onlineangebotes wird aufgrund unserer berechtigten Interessen an Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes und zu diesen Zwecken das sog. "Facebook-Pixel" des sozialen Netzwerkes Facebook, welches von der Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, bzw. falls Sie in der EU ansässig sind, Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird ("Facebook"), eingesetzt.
Facebook ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active
Mit Hilfe des Facebook-Pixels ist es Facebook zum einen möglich, die Besucher unseres Onlineangebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sog. "Facebook-Ads") zu bestimmen. Dementsprechend setzen wir das Facebook-Pixel ein, um die durch uns geschalteten Facebook-Ads nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten bestimmt werden) aufweisen, die wir an Facebook übermitteln (sog. „Custom Audiences“). Mit Hilfe des Facebook-Pixels möchten wir auch sicherstellen, dass unsere Facebook-Ads dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken. Mit Hilfe des Facebook-Pixels können wir ferner die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, in dem wir sehen, ob Nutzer nach dem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden (sog. „Conversion“).
Das Facebook-Pixel wird beim Aufruf unserer Webseiten unmittelbar durch Facebook eingebunden und kann auf Ihrem Gerät ein sog. Cookie, d.h. eine kleine Datei abspeichern. Wenn Sie sich anschließend bei Facebook einloggen oder im eingeloggten Zustand Facebook besuchen, wird der Besuch unseres Onlineangebotes in Ihrem Profil vermerkt. Die über Sie erhobenen Daten sind für uns anonym, bieten uns also keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer. Allerdings werden die Daten von Facebook gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist und von Facebook zu eigenen Marktforschungs- und Werbezwecken verwendet werden kann. Sofern wir Daten zu Abgleichzwecken an Facebook übermitteln sollten, werden diese lokal in auf dem Browser verschlüsselt und erst dann an Facebook über eine gesicherte https-Verbindung gesendet. Dies erfolgt alleine mit dem Zweck, einen Abgleich mit den gleichermaßen durch Facebook verschlüsselten Daten herzustellen.
Die Verarbeitung der Daten durch Facebook erfolgt im Rahmen von Facebooks Datenverwendungsrichtlinie. Dementsprechend generelle Hinweise zur Darstellung von Facebook-Ads, in der Datenverwendungsrichtlinie von Facebook: https://www.facebook.com/policy.php.
Spezielle Informationen und Details zum Facebook-Pixel und seiner Funktionsweise erhalten Sie im Hilfebereich von Facebook: https://www.facebook.com/business/help/651294705016616.
Sie können der Erfassung durch den Facebook-Pixel und Verwendung Ihrer Daten zur Darstellung von Facebook-Ads widersprechen. Um einzustellen, welche Arten von Werbeanzeigen Ihnen innerhalb von Facebook angezeigt werden, können Sie die von Facebook eingerichtete Seite aufrufen und dort die Hinweise zu den Einstellungen nutzungsbasierter Werbung befolgen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads
Die Einstellungen erfolgen plattformunabhängig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desktopcomputer oder mobile Geräte übernommen.
Um die Erfassung Ihrer Daten mittels des Facebook-Pixels auf unserer Webseite zu verhindern, deaktivieren Sie bitte die folgende Auswahl: Disabled. Enable Now
Hinweis: Wenn Sie den Link klicken, wird ein „Opt-Out“-Cookie auf Ihrem Gerät gespeichert. Wenn Sie die Cookies in diesem Browser löschen, dann müssen Sie den Link erneut klicken. Ferner gilt das Opt-Out nur innerhalb des von Ihnen verwendeten Browsers und nur innerhalb unserer Webdomain, auf der der Link geklickt wurde.
Google-Analytics
Diese Webseit benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA). Google Analytics verwendet diverse Techniken, unter anderem auch sogenannte 'Cookies', die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Nutzung dieser Website durch die Besucher ermöglichen. Die von Google-Analytics gewonnenen Informationen über Ihre Nutzung dieser Website werden an Server von Google übertragen, die gegebenenfalls in Staaten außerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union und gegebenenfalls auch außerhalb von Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum betrieben werden. Durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung innerhalb des Google-Analytics Tracking-Codes dieser Internetseite wird Ihre IP-Adresse von Google vor der Übertragung anonymisiert. Diese Website nutzt einen Google Analytics-Tracking-Code, der um den Operator „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu ermöglichen. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen nutzen, um Ihren Besuch auf dieser Internetseite auszuwerten, Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Google Analytics wird Ihre IP-Adresse nicht mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Speicherung von Google-Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Google-Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inklusive Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Die Sicherheits- und Datenschutzgrundsätze von Google Analytics finden Sie unter http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html.
  1. Betroffenenrechte
Neben dem Recht auf Auskunft steht dem Kunden, mit Bezug auf seine personenbezogenen Daten, des Weiteren das Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Widerspruch und auf Datenübertragbarkeit zu. Das Recht auf Löschung steht dem Kunden nur insoweit zu, als nicht berechtigte Interessen seitens CASHPOINT dem gegenüberstehen und nicht gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Außerdem steht dem Kunden die Möglichkeit offen, Beschwerde bei der Datenschutzbehörde einzulegen.
  1. Kontakt
Cashpoint (Malta) Ltd.
Adresse: Salvu Psaila Street 172, Birkirkara BKR 9077, Malta
E-Mail: privacy@cashpoint.com
 
Version 2.0
Letzte Aktualisierung: 22.05.2018